Menu

Ganztagsschule

Das Käthe-Kollwitz-Gymnasium ist eine Schule mit offenem Ganztagsbetrieb. Damit sind eine Reihe von Angeboten und strukturellen Besonderheiten verbunden.

Kollwitz-Werkstätten

Die Kollwitz-Werkstätten werden täglich in der Zeit von 13.30 Uhr bis 16 Uhr angeboten. Unser Ganztagsbetrieb ist offen, entsprechend ist die Wahrnehmung dieses Angebotes freiwillig. Die Teilnahme nach Anmeldung ist verbindlich.

Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet in Blöcken zu 80 min statt, damit besteht ein Unterrichtstag aus 3 oder 4 Fächern.

Um den Forderungen der Stundentafel gerecht zu werden, in der es auch Fächer mit einer ungeraden Anzahl an Unterrichtsstunden pro Woche gibt, wechselt der Stundenplan zwischen A- und B-Wochen.

Zeiten der selbstständigen Arbeit

Als verbindliche Rahmenbedingung weisen wir in unserer Stundentafel 2 Blöcke pro Woche als Zeiten selbstständigen Lernens aus. Für die Sekundarstufe I ist darin der wöchentlich stattfindende Klassenrat integriert. Ein Teil der selbstständigen Arbeit (Lern- bzw. StudienZeit) ist durch konkrete Vorgaben der Fachbereiche festgelegt. Ein anderer Teil (Lern- bzw. StudienRaum) dient der selbstorganisierten Arbeit unserer Schülerinnen und Schüler. In diesem Rahmen gibt es nach Absprache auch Angebote zur Begabtenförderung und Unterstützung beim Arbeiten an individuellen Baustellen.

Personelle Ausstattung

Die Angebote des Ganztages werden zum einen von den Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule abgedeckt. Zum anderen werden Projekte und Werkstätten auch von unsereren Kooperationspartnern, Eltern und weiteren externen Partnern realisiert.

Weitere wichtige Beiträge zur Umsetzung des Ganztages leistet unser fest an der Schule vertretenes Team von Sozialpädagogen - sei es in der Beratung und Betreuung einzelner Schülerinnen und Schüler, sei es in der Organisation des Schülerkellers und der Bibliothek, bei der Hausaufgabenbetreuuung oder bei der Umsetzung von Höhepunkten im Schuljahr.