Menu
Fr, 19.10.2018

Dieser Kurs findet auch in diesem Schuljahr statt. Wir haben im Schuljahr 16/17 eine Bewerbung bei dem Verein „Köpfchen statt Kohle“ eingereicht und sind aufgenommen worden. Seitdem arbeiten einige Schüler in diesem Kurs, um z.B. in der Energieeinsparung in der Schule Fortschritte zu erreichen. In einer öffentlichen Veranstaltung gingen die Schüler einen Vertrag mit dem Stadtbezirksstadtrat ein. Das Foto ist unten sichtbar.

Themen:

  1. Elektroenergieverschwendung dokumentieren- Hier fehlt uns Messtechnik. Wir installierten im Sommer 2018 einige Solarzellen auf dem Hofdach. Die Auswertung ist noch sehr gering.

  2. Heizenergie überwachen- Die Steuerung von 3 Räumen wurde im vergangenen Winter eingerichtet. Sie könnte ausgeweitet werden.

  3. Lichteinstrahlung im Unterricht messen und verbessern- Posteraktion an Türen ist gut gelaufen. Resultate haben wir aber keine.

  4. Gasverschmutzung in Unterrichtsräumen messen und verbessern

Betreuende Kollegen

  1. Firma, welche das Projekt jetzt betreuen wird

  2. Hr. Radvan

  3. Hr. Stasch (technische Unterstützung)

  4. Hr. Kreutel (rechentechnische Unterstützung)

Teilnehmende Schüler

Gegenwärtig nehmen Schüler aus den Klassen 5 bis 8 teil.

Arbeitsraum

  1. Raum 203, 204, 205

  2. Heizungskeller

  3. Keller mit Elektrozählern

  4. alle Unterrichtsräume

Fotos

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6