Menu

Aufnahme in Jahrgang 7

Informationsveranstaltungen

Die Informationsveranstaltung für Sie, als Eltern, zur Aufnahme Ihrer Kinder in die 7. Jahrgangsstufe findet am 5.12.2018 von 18.00 bis 20.00 Uhr in der Aula statt. Eine weitere Informationsmöglichkeit bieten wir zum Thema "Mädchen und MINT" am 6.12.2018 von 17.00 bis 18.30 Uhr in der Aula an.

Ihre Kinder können sich im Rahmen verschiedener Angebote über das Käthe-Kollwitz-Gymnasium informieren.

Inklusion am KKG Gesprächsrunde für an einem Übergang in Klasse 5 oder 7 interessierte Eltern mit unseren Sonderpädagoginnen

13.11.2018 von 16.00 Uhr - 17.00 Uhr, Raum 107 (1. Etage)

04.12.2018 von 16.00 Uhr - 17.00 Uhr, Raum 107 (1. Etage)

10.01.2019 von 16.00 Uhr - 17.00 Uhr, Raum 107 (1. Etage)

Anmeldezeitraum

Der Anmeldezeitraum für die neuen siebten Klassen ist im Februar 2019.

Die Anmeldungen nimmt unser Sekretariat wie folgt entgegen:

Die.: 9.00-18.00 Uhr / Mittw.: 9.00-16.00 Uhr / Do.: 9.00-15.00 Uhr / Fr.: 8.00-12.00 Uhr / Mo.: 9.00-16.00 Uhr / Die.: 9.00-15.00 Uhr / Mittw.: 9.00-15.00 Uhr

Für die Anmeldung werden benötigt:

  • Anmeldebogen für die Sekundarstufe I (Vordruck Schul 190a)

  • Förderprognose zum Übergang in die Sekundarstufe I (Vordruck Schul 190)

  • Kopie des Halbjahreszeugnisses der 6. Klasse

Unseren Anmeldebogen erhalten Sie auch in unserem Sekretariat, die beiden Vordrucke 190 und 190a von der Grundschule. Sie müssen im Orginal bei der Erstwunschschule abgegeben werden.

Schnupperunterricht

Wenn es die Erfordernisse unseres Schulalltags zulassen, kann Ihr Kind für einen oder mehrere Blöcke eine unserer beiden 6. Klassen besuchen, und so einen kleinen Eindruck von der Atmosphäre an unserer Schule gewinnen.

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit unserem Sekretariat auf, um einen geeigneten Termin im Januar zu finden.

Aufnahmekriterien

Ein Aufnahmetest wird nicht durchgeführt, Voraussetzung sind jedoch mindestens gute Leistungen im Fach Mathematik.

Übersteigt die Zahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber unsere Aufnahmekapazität, so werden vorrangig Schülerinnen und Schüler mit der niedrigsten Notenpunktsumme aus den Fächern Mathematik (doppelt gewichtet), Naturwissenschaften, Deutsch und erster Fremdsprache aufgenommen.

Die Härtefall- und Geschwisterkindregelungen entfallen.