Menu

Zertifikate

Am KKG besteht die Möglichkeiten, verschiedene Zertifikate zu erlangen.

MINT-EC-Zertifikat

Als MINT-EC-Netzwerkschule können wir unseren Schüler*innen mit dem Abiturzeugnis das sogenannte MINT-EC-Zertifikat überreichen. Mit diesem Zertifikat werden diejenigen Abiturient*innen ausgezeichnet, die sich über ihre gesamte Schullaufbahn hinweg und über den Unterricht hinaus im MINT-Bereich engagiert haben. Das MINT-EC-Zertifikat bescheinigt den Abiturient*innen eine verlässliche, von den verschiedenen Schulsystemen der Bundesländer unabhängige Einordnung ihrer hervorragenden Leistungen im MINT-Bereich und wird im Rahmen einer späteren Bewerbung von vielen Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen anerkannt.

Anspruch auf den Erhalt eines MINT-EC-Zertifikats haben Schüler*innen, die bereits ab der Sekundarstufe I ein hohes Maß an Engagement in MINT-Fächern und -Aktivitäten zeigen. Zu diesen Aktivitäten zählt die Teilnahme an MINT-Wettbewerben, MINT-Camps, Schüler-Akademien und anderen MINT-Angeboten. In der Sekundarstufe II kommen weitere Kriterien, wie die Wahl von MINT-Leistungskursen und das Verfassen einer fachwissenschaftlichen Arbeit, hinzu. Im Laufe der Schulzeit dokumentieren die Schüler*innen ihre Aktivitäten und sammeln auf diese Weise Punkte, die sie sich für das MINT-EC-Zertifikat anrechnen lassen können. Sind die Mindestanforderungen erfüllt, können die Schüler*innen das Zertifikat dann bei der zuständigen Lehrkraft beantragen.

Weitere Informationen zum MINT-EC-Zertifikat, den Vergabekriterien und alle erforderlichen Dokumente zum Download sind hier zu finden.

Soziales Zertifikat

Aktiver und uneigennütziger Einsatz belebt unser Schulleben, fördert das Miteinander und stärkt die Schulgemeinschaft! Schüler*innen haben jederzeit die Möglichkeit, sich zu engagieren und den Schulalltag aktiv mitzugestalten! Am Ende der Schulzeit können sie ein “Soziales Zertifikat” beantragen. Mit dem Zertifikat bedanken wir uns, motivieren zu weiterem sozialen Engagement und geben die Möglichkeit, diese verdiente Auszeichnung auch für den beruflichen Werdegang zu nutzen.

Es werden alle Projekte sozialen, uneigennützigen Handelns im Kontext unseres Schullebens berücksichtigt. Einige Beispiele: Einsatz bei schulischen Höhepunkten, Nachhilfe, Außendarstellung unserer Schule, Schülervertretung, Schülerschule, Schülercafe, Kollwitz-Werkstätten, Organisation der Projektwoche, Sanitätsdienst, Schülerzeitung, Girls Day mini, Jahrbuch, Frühjahrsputz und, und, und...

Um das Soziale Zertifikat zu beantragen, dokumentieren die Schüler*innen ihre Aktivitäten im Bereich des schulischen Engagements und lassen sich diese von den jeweiligen Lehrkräften bescheinigen. Kurz vor dem Abitur können die Schüler*innen dann einen Antrag an die Schulleitung stellen. Eine Jury, bestehend aus Schüler*innen, Eltern, Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeiter*innen, entscheidet dann über die Vergabe der Zertifikate.

Den Antrag für das Zertifikat gibt es hier zum Download.