Menu

Lernlift

Der Lernlift ist Bestandteil des Lernraums. Er dient der Anschlussförderung unserer Schülerinnen und Schüler, die Teilnahme am Lernlift ist für die ausgewählten Schülerinnen und Schüler verpflichtend.

Zeitraum und Prozedere

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lernlifts werden jeweils für ein Intervall verpflichtet. Die Intervalle sind die Zeiträume zwischen den vier im Schuljahr festzulegenden Benotungen (Vornote im Herbst, Halbjahresnote, Vornote im Frühjahr, Jahresendnote).

Vorrang haben die Schülerinnen und Schüler, die im vorhergehenden Zeitraum mit der Note fünf oder schlechter bewertet wurden. Bei freien Plätzen rücken Schülerinnen und Schüler mit (schwach) ausreichenden Leistungen nach.

Die konkrete Auswahl trifft der koordinierende Kollege in Absprache mit den Fachlehrerinnen und -lehrern sowie den Klassenleitungen.

Gruppengröße

Die Gruppen haben in der Regel nicht mehr als zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Verhalten bei weitergehendem Bedarf an Förderung

Schülerinnen und Schüler, die sich eine Förderung wünschen, obwohl die oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllt werden, können im Nachmittagsbereich die Angebote des Lernstudios nutzen.

Angebot im Schuljahr 2017/18

  • Mathematik
  • Englisch
  • Lese-Rechtschreib-Schwäche
  • Deutsch als Zweitsprache